Unsere Zuchthündin

Jule vom Julienhof wurde am 15. März 2014 in Thüringen bei Gabi und Michael Kunze geboren.

  

Vater:

Mutter:

Satchmo vom Kloster Rohrbach, schwarzmarken     

Estrelle vom Pfarrhof, schwarzmarken                           

 

Sie ist mit sechs schwarzmarkenen Brüdern aufgewachsen und hat es faustdick hinter den Ohren. 

 

Eigentlich wollten Michael und Gabi eine Hündin aus dem letzten Wurf von ihrer Elli behalten. Da Jules Vorgängerin Lola im Herbst 2013 über die Regenbogenbrücke gegangen ist und wir seitdem ohne Hund leben mussten, durfte "Fräulein Müller" nach Baden-Württemberg umziehen.

Seitdem wirbelt sie unser Rentnerdasein ganz schön durcheinander.


Am 02. Mai 2015 hat Jule in Schleiz (Thüringen) vormittags an der Nachzuchtbeurteilung teilgenommen und nachmittags die Jugendbeurteilung bestanden. Ein Jahr später, am 01. Mai 2016, hat sie dann in Schleiz auch die Zuchttauglichkeitsprüfung bestanden.

Am 10. April 2016 hat unser "Fräulein Müller" die BH-Prüfung als Beste bestanden.

Die Untersuchungen auf erblich bedingte Augen- und Herzerkrankungen haben bestätigt, dass Jule gesunde Augen und ein gesundes Herz hat. Sie ist HD-frei.

 

Jule ist 65 cm groß, temperamentvoll, selbstbewusst, eigenwillig, gewitzt und freundlich, eine typische Vertreterin der Rasse Hovawart.

 


Außerdem ist sie eine sehr schöne Hündin, die sich gerne präsentiert.

Auf den großen VDH-Ausstellungen verpennt sie ganz relax die Wartezeit und lässt sich vom Gebell und der Anmache anderer Hunde nicht aus der Ruhe bringen.

 

Bereits mit 14½ Monaten wurde sie "Deutscher Jugend-Champion" des RZV und des VDH.

Im Oktober 2016 wurde sie mit 2½ Jahren auf der Bundessieger-Ausstellung des VDH in Dortmund Bundessieger.

Auf der Nationalen-Ausstellung am 11. Dezember in Kassel erhielt Jule ein V1. Sie wurde "schönste Hündin" und erhielt das BOS (Best of Opposite Sex). Damit hat Jule im Alter von nur 2¾ Jahren alle Voraussetzungen für den Deutschen Champion RZV und VDH erfüllt; weiter lesen...


 

Unsere Enkelkinder haben dafür gesorgt, dass Jule auch auf Kinder positiv geprägt wurde.

 

 Tolle Spielkameraden für Jule sind die Hunde unserer Töchter. Ganz besonders mit Hovawart „Lycka“, die gut zwei Wochen älter als Jule ist,

versteht sie sich prima. Lycka ist ihr bester Kumpel, und beide lieben es miteinander zu toben, zu rennen und zu baden.

 

Jule fährt gerne Auto und liebt das Schwimmen, egal ob im Bach, im See oder im Meer.

Im Urlaub ist sie immer dabei, z.B. wenn wir unsere Freunde in den Walliser Alpen besuchen oder in Polen Schiff fahren.

 

 Jule ist nicht nur schön, sondern auch sportlich...